Selbstheilungskräfte alternative Medizin

Akupunktur, Tuina-Massage und Gua Sha Fa

Akupunktur, Moxa und Schröpfen

Die Behandlung mit der Traditionellen Chinesischen Medizin findet vor allem mit sehr feinen Nadeln und Moxibustion, der Erwärmung der Akupunkturpunkte, statt. Diese Therapieformen werden sowohl bei akuten aber vor allem bei chronischen Leiden angewandt. Auch zur Stressbewältigung und Hormonregulierung usw. wirkt die Akupunktur entlastend und ausgleichend. In vielen Fällen ist die Unterstützung der Therapie durch Schröpfen angezeigt.

Tuina-Massage

Nicht nur für Kinder oder Nadelgegner: Es werden je nach Befindlichkeit / Krankheit bestimmte Akupunkturpunkte gedrückt, gerieben oder geknetet und somit die Selbstheilungskräfte des Körpers angeregt. Die Anteile aus einer sanften klassischen Massage tragen zum Wohlbefinden und einer tiefen Entspannung bei. Geschenkgutscheine sind möglich!

Gua Sha Fa

Die Haut wird mittels eines rundkantigen Instruments strichweise unter Druck gesetzt. Auf diese Weise werden Flüssigkeits- und Blutstauungen gelöst und der Kreislauf sowie Stoffwechselprozesse angeregt. Gua Sha Fa eignet sich sehr gut zur Schmerzbehandlung, Immunstimulierung, Gewebelockerung und bei anderen akuten oder chronischen Störungen.